VERANSTALTUNGSHINWEISE

VERANSTALTUNGSHINWEISE2018-09-26T18:44:28+00:00
Nov
28
Mi
Grundkurs in gewaltfreier Konfliktbearbeitung für Menschen mit Fluchterfahrung @ Friedenskreis Halle e.V.
Nov 28 2018 – Mai 5 2019 ganztägig
Grundkurs in gewaltfreier Konfliktbearbeitung für Menschen mit Fluchterfahrung @ Friedenskreis Halle e.V. | Halle (Saale) | Sachsen-Anhalt | Deutschland

Die KURVE Wustrow und der Friedenskreis Halle e.V. bieten ab dem 28. September 2018 einen Grundkurs in gewaltfreier Konfliktbearbeitung für Menschen mit Fluchterfahrungen an. Den Teilnehmenden werden verschiedene Methoden und Wege vermittelt, in den Bereichen Kommunikation, Interkulturalität und Konfliktbearbeitung konstruktiv zu handeln.

Die zentralen Kursthemen sind Interkulturalität, Kommunikation und Konfliktbearbeitung. Der Kurs umfasst 8 Module (je Freitag bis Sonntag), 4 Module finden in Königshorst (Wendland) & 4 Halle (Saale) statt. Die Unterrichtssprache ist Deutsch, jedoch reichen erfahrungsgemäß Grundkenntnisse in Deutsch aus und in der Anfangsphase wird viel über gegenseitige Übersetzung (durch Trainer*innen sowie Teilnehmende) gearbeitet. Über den Kurs hinaus soll es für die Teilnehmenden Raum für regionale Begleitung und Vernetzung vor Ort geben. Dafür werden regionale Intervisionstreffen angeboten.

Interessierte können sich telefonisch oder per Mail für den Grundkurs anmelden. Alle weiteren Informationen und Termine finden Sie hier.

Friedenskreis Halle e.V.
Große Klausstr. 11
06108 Halle (Saale)
Fon: 0345.279 80 75 6
Mail: grundkurs@kurvewustrow.org
Web: www.friedenskreis-halle.de

Apr
28
So
Empowerment für Mädchen und junge Frauen mit Rassismuserfahrungen @ Magdeburg
Apr 28 um 10:00 – 18:00
Empowerment für Mädchen und junge Frauen mit Rassismuserfahrungen @ Magdeburg

„Bei diesem Workshop geht es um Dich! Kennst Du das Gefühl, dass Du ausgegrenzt oder komisch angesehen wirst, weil Du als „anders“ wahrgenommen wirst, z.B. aufgrund Deiner Hautfarbe, Herkunft oder Herkunft Deiner Familie? Kommt Dir die Frage ‚Wo kommst Du (wirklich) her?‘ bekannt vor? Kennst Du die Angst, aufgrund äußerer Merkmale angegriffen zu werden?

Im Workshop geht es darum…
… die Sprachlosigkeit, wenn wir Ausgrenzung erfahren, zu überwinden.
… sich persönlich mit der eigenen Identität und Zugehörigkeit auseinanderzusetzen.
… sich über Rassismuserfahrungen auszutauschen.
… die Themen, die Du mitbringst, zu besprechen.“

Anmeldung ist bis 30.03.2019 an oben genannte E-Mail-Adresse zu richten.

Mehr Informationen zum Workshop gibts im Flyer.

Mai
8
Mi
Es war ZWEImal – Workshops für mehrsprachige Vorleseaktionen in Kitas @ Freiwilligenagentur Magdeburg
Mai 8 um 15:30 – 18:00
Es war ZWEImal – Workshops für mehrsprachige Vorleseaktionen in Kitas @ Freiwilligenagentur

Vorlesen ist toll … und in zwei Sprachen und zu zweit macht es doppelt Spaß! Davon können Freiwillige berichten, die in verschiedenen Muttersprachen regelmäßig in Kindertagesstätten vorlesen und so schon bei den Kleinsten Interesse an fremden Kulturen und Lust auf Bücher wecken.
Freiwillige, die Lust haben, Kindern im Sprach-Tandem vorzulesen, sind herzlich zu einem Workshop für Anfänger*innen eingeladen. Die Teilnehmenden erhalten hilfreiche Tipps, wie eine Geschichte lebendig und mehrsprachig erzählt werden kann. Neue Vorlese-Tandempartner*innen lernen sich kennen und entdecken gemeinsam die Vielfalt mehrsprachiger Bücher.

Mai
17
Fr
Schulung: Umgang mit traumatisierten Personen für Akteure im Themenfeld Migration und Arbeitsmarkt @ Magdeburg, wird noch bekannt gegeben
Mai 17 um 9:00 – 16:00

Das Zentrum für Migration und Arbeitsmarkt (ZEMIGRA) bietet eine kostenlose Tagesschulung zum Thema „Umgang mit traumatisierten Personen für Akteure im Themenfeld Migration und Arbeitsmarkt“ an. Während der Schulung wird es Raum geben für einen gemeinsamen Austausch. Teilnehmende sind eingeladen dafür Fallbeispiele mitzubringen, die besprochen werden sollen. Während der Schulung kann leider keine Verpflegung (Essen und Getränke) gewährleistet werden. Es wird eine Mittagspause geben. Hierfür besteht die Möglichkeit, auf eigene Kosten in den nahegelegenen Örtlichkeiten (Bäcker etc.) zu essen.

Der Veranstalter bittet um eine verbindliche Rückmeldung (Zu- oder Absage) bis zum 01.04.2019. So kann gewährleistet werden, dass weitere interessierte Personen nachrücken können.

Das vorläufige Programm ist hier abrufbar. Zudem können weitere Informationen, sowie Teilnehmendenstimmen aus den vergangenen Schulungen hier angehört werden.

 

Mai
18
Sa
Interkultureller Engagement-Aktionstag in der Holzwerkstatt @ Holzwerkstatt Grünstreifen e.V.
Mai 18 um 10:00 – 15:00

Holzspielzeug, Hocker oder Liegestuhl – auch ohne viel Erfahrung im Umgang mit Holz sind bei guter Anleitung und mit dem passenden Werkzeug beeindruckende Ergebnisse möglich. Der Engagement-Aktionstag bietet Interessierten unterschiedlicher Nationalitäten die Gelegenheit, ihre handwerklichen Talente zu erproben – eventuell auch als Start in ein längerfristiges Engagementfeld. Um Anmeldung wird gebeten.
Jun
7
Fr
Begegnungstreffen für Familien und Interessierte @ Bürgerhaus Kannenstieg
Jun 7 um 16:00 – 19:00

Der Deutsche Familienverband Sachsen-Anhalt bietet im Bürgerhaus Kannenstieg regelmäßige Begegnungstreffen an. Hierzu sind Familien und Interessierte aus dem Stadtteil und Umgebung herzlich eingeladen. Dabei spielen Herkunft, Alter und Sprachkenntnisse keine Rolle. Mitzubringen ist lediglich Offenheit für andere Menschen, die man noch nicht kennt und eine Portion gute Laune.

Das Treffen findet immer einmal im Monat, freitags, statt. Im April, Mai und Juli finden keine Treffen statt.

Jun
12
Mi
Austauschtreffen für mehrsprachige Vorleser*innen @ Freiwilligenagentur Magdeburg
Jun 12 um 15:30 – 18:00

Austauschtreffen für mehrsprachige Vorleser*innen @ Freiwilligenagentur

Was ist gut angekommen? Wie gelingt es, die Aufmerksamkeit der Kinder zu fesseln? Und wie kann man die Rahmenbedingungen optimal gestalten? Das Austauschtreffen bietet mehrsprachigen Vorleser*innen den Raum, um Erfahrungen auszutauschen und persönliche Tipps weiterzugeben.

Jun
18
Di
Weiterbildung im Migrationsrecht: Widerrufsverfahren @ einewelthaus Magdeburg
Jun 18 um 10:00 – 18:00

Der Flüchtlingsrat Sachsen-Anhalt lädt zur Weiterbildung zum Thema „Widerrufsverfahren“ für Multiplikator*innen in der Beratung und Begleitung von geflüchteten Menschen in Sachsen-Anhalt ein. Referentin ist Kirsten Eichler vom Projekt Q – Qualifi zierung der Flüchtlingsberatung der Gemeinnützigen Gesellschaft zur Unterstützung Asylsuchender e.V. (GGUA) Münster.

Diese Weiterbildung vermittelt einen Überblick über Widerrufsverfahren anhand folgender Struktur:
• Materiellrechtliche Grundlagen (Erlöschen, Widerruf und Rücknahme) sowie Einordnung in das Völker- und EU-Recht und Einblick in die Rechtsprechung;
• verfahrensrechtliche Grundlagen – Fristen für Widerruf und Rücknahme, Mitwirkungspflichten und ihre Relevanz für die Beratung bzw. dem Umgang in der Praxis;
• Auswirkungen der Einleitung eines Überprüfungsverfahrens auf den aufenthaltsrechtlichen Status – Auswirkungen während des Verfahrens, Auswirkungen nach unanfechtbarem Verlust des Schutzstatus

Es wird die Möglichkeit für Fragen und Diskussion geben. Konkrete Einzelfälle können im Rahmen der Veranstaltung leider nicht im Detail besprochen werden.

Das Seminar richtet sich vorrangig an hauptamtliche Multiplikator*innen in der Beratung und Begleitung von gefl üchteten Menschen in Sachsen-Anhalt. Unterstützer*innen sind ebenfalls willkommen. Es ist sinnvoll, die Gesetzestexte zum Nachschlagen mitzubringen. Rechtliche Vorkenntnisse im Bereich Migrationsrecht sind von Vorteil.

Verbindliche Anmeldung sowie Fragen zu Inhalt und Abläufen bitte per Email bis zum 10.06.2019 an helen.deffner@fluechtlingsrat-lsa.de richten. Bitte Name und Organisation mitteilen. Die Teilnehmendenzahl ist auf maximal 60 beschränkt. Eine Bestätigung der Anmeldung erfolgt nicht. Sofern sich mehr als 60 Teilnehmende anmelden, informieren die Veranstalter diejenigen, die auf der Warteliste stehen. Die Anmeldungen von Behördenmitarbeiter*innen sind aufgrund von begrenzter Teilnehmendenzahl nur nachrangig möglich.

Die Veranstaltung wird im Rahmen des AMIF-Projektes „Landesinfostelle Flucht und Asyl“ durchgeführt und kann daher kostenlos angeboten werden. Ein Teilnahmebeitrag wird nicht erhoben. Sollten Sie nicht teilnehmen können, wird erbeten, die Veranstalter umgehend zu informieren, damit ggf. Interessierte der Warteliste nachrücken können.

Jun
19
Mi
Interkulturelles Picknick @ Volksbad Buckau
Jun 19 um 17:00 – 20:00
Interkulturelles Picknick @ Stadtpark

Auf der Wiese sitzen, schwatzen, verschiedene Köstlichkeiten grillen, süße Leckereien kosten: das interkulturelle Picknick bietet die Möglichkeit, miteinander ins Gespräch zu kommen, sich kennenzulernen und gemeinsam Zeit zu verbringen. Interessierte unterschiedlicher Herkunft sind herzlich eingeladen, mit kleinen kulinarischen Beiträgen zum Gelingen beizutragen.

Aug
23
Fr
Begegnungstreffen für Familien und Interessierte @ Bürgerhaus Kannenstieg
Aug 23 um 16:00 – 19:00

Der Deutsche Familienverband Sachsen-Anhalt bietet im Bürgerhaus Kannenstieg regelmäßige Begegnungstreffen an. Hierzu sind Familien und Interessierte aus dem Stadtteil und Umgebung herzlich eingeladen. Dabei spielen Herkunft, Alter und Sprachkenntnisse keine Rolle. Mitzubringen ist lediglich Offenheit für andere Menschen, die man noch nicht kennt und eine Portion gute Laune.

Das Treffen findet immer einmal im Monat, freitags, statt. Im April, Mai und Juli finden keine Treffen statt.

choose language