Berufliche Perspektiven für Geflüchtete in der Altenhilfe

Zu Beginn des Jahres 2017 initiierte die Diakonie Mitteldeutschland das Projekt „Vom Hilfesuchenden zum Helfenden – Berufliche Perspektiven für Flüchtlinge in diakonischen Einrichtungen der Altenhilfe“. Im Rahmen dieses Projektes arbeiten bereits seit über eineinhalb Jahren mehrere diakonische Träger in vier Regionen Sachsen-Anhalts und Thüringens zusammen, um den hier lebenden Schutzsuchenden und Migranten eine nachhaltige berufliche Perspektive zu bieten. Dies beinhaltet vor allem das Angebot einer grundständigen Ausbildung im Bereich der Altenpflege.

Seit Anfang September beteiligt sich auch die Pfeiffersche Stiftung in Magdeburg an diesem Projekt. Für dieses Projekt werden noch interessierte Geflüchtete, aber auch Migrant*innen im Allgemeinen in der Region Magdeburg gesucht. Die Pfeiffersche Stiftung Magdeburg freut sich sehr über Ihre Rückmeldung, falls Sie Menschen kennen, die an einer Ausbildung im Altenhilfebereich interessiert sind.

Die Mindestvoraussetzungen für eine Teilnahme am Projekt sind ein (anerkannter) Hauptschulabschluss, Sprachniveau B1, ein Interesse und die Aufgeschlossenheit für eine Tätigkeit im Bereich der Altenhilfe.

Ansprechpartner für alle Fragen das Projekt betreffend ist:

Florian Roch

Projektkoordinator

Tel.: 0345  122 99 354

E-Mail: roch@diakonie-ekm.de

2018-09-24T15:15:02+00:00
choose language