Tagung zu migrationssensibler Sexualpädagogik am 25.09.

Wann:
25. September 2018 um 9:00 – 16:00
2018-09-25T09:00:00+02:00
2018-09-25T16:00:00+02:00
Wo:
Akademie Rosenhof e.V.
Schwanseestr. 101
99427 Weimar
Preis:
90,00
Tagung zu migrationssensibler Sexualpädagogik am 25.09. @ Akademie Rosenhof e.V.

In der Heimat minderjähriger unbegleiteter geflüchteter Menschen (UMF) ist das Thema Sexualität oftmals tabubesetzt. Es fällt ihnen schwer, sich in einer neuen Kultur mit einem scheinbar sexualisierten Alltag zurechtzufinden. Wie diesem Konflikt mittels migrationssensibler Sexualpädagogik begegnet werden kann, soll auf der Tagung geklärt werden, die im September vom Akademie Rosenhof e.V. in Wippra veranstaltet wird.

Für viele unbegleitete Minderjährige ist es schwer AnsprechpartnerInnen zu Fragen der Sexualität zu finden. Fachkräften fehlen oft Infos zu den Themen Religion und Sexualität, Werte, Geschlechterrollen und Moralvorstellungen der jungen Menschen mit Migrationshintergrund. Migrationssensible Sexualpädagogik in Einrichtungen der Jugendhilfe zielt neben grundlegenden Aspekten der sexuellen Bildung auf gegenseitigen Respekt und Empathie. Diese sind Voraussetzungen einer selbstbestimmten Sexualität – und helfen, Grenzverletzungen und sexuelle Übergriffe zu vermeiden.

Das Seminar ist eine eintägige Qualifizierung für Mitarbeitende aus UMF-Wohngruppen und Fachkräfte aus der (teil -)stationären Jugendhilfe, die Jugendliche über einen längeren Zeitraum begleiten. Hierbei stehen Informationen, Sensibilisierung sowie die eigene Haltung und die damit verbundene Selbstreflexion im Mittelpunkt. Es wird Wert auf teilnehmerorientierte Methoden gelegt.

Hier kann man sich anmelden. Weitere Informationen findet man im Flyer.

Akademie Rosenhof e.V.
Schwanseestr. 101
99427 Weimar
Fon: 03643.77 08 21
Mail: info@akademie-rosenhof.de
Web: www.akademie-rosenhof.de

2018-08-17T11:23:59+00:00
choose language